Immersion en langue Allemande

 

 

Dès septembre 2014, l’Athénée Royal Ardenne – Hautes Fagnes ouvrira, sur l’implantation de Malmedy, des classes de première année du secondaire en immersion dans la langue allemande.

Les disciplines enseignées seront identiques à celles qui sont habituellement proposées à nos élèves mais huit heures de cours sur les trente-deux que totalisent le programme de la semaine seront données en allemand. Outre les cours de langue moderne à raison de quatre périodes hebdomadaires, ceux de géographie et d’histoire sont concernés.

Depuis le décret de 2007, les évaluations de première année de l’enseignement secondaire sont uniquement formatives. Il en résulte que les élèves auxquels l’immersion ne serait pas profitable se verront simplement conseiller de poursuivre leur cursus en deuxième année dans une filière classique.

Deux formules distinctes vous sont proposées.  Une classe – dite ‘précoce’ – regroupera ceux qui ont déjà acquis une certaine maîtrise de l’allemand. Les autres élèves qui débuteront l’immersion constitueront le groupe dit ‘tardif’ par comparaison.

Il restera toujours possible de choisir l’anglais en première langue mais, comme précédemment, l’allemand ne sera pas proposé ultérieurement. Nous estimons en effet que l’acquisition d’un niveau correct  dans cette langue nécessite bien six années à raison de quatre heures par semaine.


L’implantation de Stavelot continuera quant à elle à permettre le choix entre quatre périodes d’allemand ou d’anglais en première année.
Quelle que soit la formule choisie, le nombre de places disponibles est limité, il importe donc de bien respecter la procédure d’inscription.

Dès après les congés de carnaval, le 10 mars 2014, débute la première phase : pendant trois semaines, c’est-à-dire jusqu’au 28 mars, les demandes sont enregistrées. Des coefficients de priorité  sont attribués (fratrie, proximité…) mais la chronologie n’intervient pas.
Du 29 mars au 4 mai, aucune demande ne peut être enregistrée ; la Commission Inter-Réseau des Inscriptions classe les élèves des établissements réputés complets. Le 5 mai, la phase chronologique débute, les candidats sont alors ajoutés à la liste dans l’ordre de réception des demandes jusqu’à ce que le maximum fixé soit atteint.

L’inscription ne peut être finalisée que pour les élèves qui ont obtenu le Certificat d’Etude de Base. Elle nécessite quelques brèves formalités administratives.



  Taucht in die deutsche Sprache


Ab September 2014 wird das Königliche Athenaum Ardenne-Hautes Fagnes in der Niederlassung zu Malmedy Klassen mit Sprachenbad in Deutsch im ersten Jahr der Unterstufe des Sekundarschulwesens anbieten.

Die unterrichteten Fächer sind identisch mit denen, die normalerweise zur Wahl anstehen, aber acht Unterrichtsstunden von den zweiunddreißig, die der Wochenstundenplan normalerweise zählt, werden in deutscher Sprache erteilt. Zusätzlich zu den vier Wochenstunden Deutsch werden sowohl Erdkunde als Geschichte in deutscher Sprache unterrichtet werden.

Seit der Verabschiedung des Dekretes im Jahre 2007 ist die Bewertung im ersten Mittelschuljahr der Unterstufe ausschließlich formativ. Daraus erfolgt, dass den Schülern, für die sich das Sprachenbad nicht als Gewinn bringend erweist, empfohlen werden wird, ihre Fortbildung auf klassische Art and Weise, also ohne Sprachenbad, fortzusetzen.

Zwei unterschiedliche Formeln werden Ihnen angeboten werden. Eine Klasse-die sogenannte 'vorzeitige'-wird diejenigen Schüler zusammenführen, die bereits eine gewisse Beherrschung der deutschen Sprache erlangt haben. Die anderen Schüler, also diejenigen, die mit dem Sprachenbad beginnen, gelten im Vergleich zur erstgenannten Gruppe als'Spatzunder'.

Sie können allerdings noch immer wie vorher Englisch als erste Fremdsprache
wählen, wohlwissend, dass Deutsch später, d.h. als zweite oder dritte Fremdsprache, nicht mehr angeboten werden wird. In der Tat gehen wir nämlich davon aus, dass eine ziemlich korrekte Beherrschung dieser Sprache schon sechs Jahre zu vier Stunden pro Woche voraussetzt.

Die Niederlassung zu Stavelot wird weiterhin die Wahl zwischen Deutsch oder Englisch als erste Fremdsprache 4 Stunden pro Woche im ersten Mittelschuljahr der Unterstufe des
Sekundarschulwesens gewahren.
Unabhängig von der getroffenen Wahl ist die Zahl der zur Verfügung stehenden Platzes begrenzt, so dass das Einschreibungsverfahren unbedingt beachtet werden muss.

Sofort nach den Karnevalsferien, also am 10 Marz 2014, beginnt die erste Einschreibungsphase während drei Wochen, also bis zum 28 Marz 2014, werden die Anfragen entgegen-und aufgenommen. Prioritätsschlüssel werden angewandt (Geschwister,Nahe zur Schule,...), aber der chronologische Ablauf der Einschreibungen wird hier nicht berücksichtigt!

Vom 29 Marz bis zum 4. Mai darf keine Anfrage entgegengenommen werden, die Kommission, die sich mit den Einschreibungen aller Schultrager befasst, klassiert die Schüler der angeblich 'voll besetzten' Schulen. Am 5. Mai beginnt die chronologische Phase der Einschreibungen, die Kandidaten werden dann der Liste je nach Datum der Entgegennahme der Anfrage hinzugefügt, bis die festgelegte Höchstzahl erreicht ist.

Die Einschreibung kann nur für Schüler im Besitz ihres Primarschulabschlussdiplomes erfolgen. Zudem ; jetzt sie einige kurzweilige Verwaltungsformalitaten voraus.


© A.R.A.H.F. 2014 - Conception : 6 TQ TI